FILTER EINBLENDEN

  • AnschlussgewindeM8
  • Bohrernenndurchmesser14 mm
  • Bohrtiefe = Setztiefe90 mm
  • AusführungMit Innengewinde
  • MaterialStahl galvanisch verzinkt 5.8
  • Länge90 mm
  • Variantegalvanisch verzinkt
  • mehr Details
  • 3DCAD: Ja
  • Anschlussgewinde: M8
  • Bohrernenndurchmesser: 14 [mm]
  • Bohrtiefe = Setztiefe: 90 [mm]
  • Werkstoff (ETIM): sonstige
  • Anwendungsbedingungen: Brandschutz-Klassifizierung
  • Ausführung: Mit Innengewinde
  • Material: Stahl galvanisch verzinkt 5.8
  • Verpackungsvariante: Faltschachtel
  • Länge: 90 [mm]
  • Max. Einschraubtiefe: 18 [mm]
  • Min. Einschraubtiefe: 8 [mm]
  • Min. Verankerungstiefe: 90 [mm]
  • Passend zu: UKA 3 M 12 / 00421
  • Variante: galvanisch verzinkt
  • Werkstoff / Korrosionsschutz: galvanisch verzinkt

Das Befestigungssystem mit Innengewindeanker für gerissenen und ungerissenen Beton.

Der fischer Innengewindeanker RG M I wird aus galvanisch verzinktem Stahl hergestellt. Der Innengewindeanker ist ein Systemzubehör für die verschiedenen fischer Mörtelpatronen oder Injektionsmörtel. Für Einzelbefestigungen ist die Anwendung mit der vorportionierten Mörtelpatrone besonders wirtschaftlich. Bei der Montage mit der Mörtelpatrone wird die RG M I mit einem Bohrhammer drehend-schlagend gesetzt. Beim Setzvorgang wird die Mörtelpatrone zerstört, durchmischt und aktiviert die Mörtelmasse. Bei der Montage mit den Injektionsmörteln wird der Innengewindeanker von Hand unter leichten Drehbewegungen in das Borhloch geschoben. Die verschiedenen Mörtel verkleben den RG M I vollflächig mit der Bohrlochwand. Der Innengewindeanker kann oberflächenbündig demontiert werden und ist vor allem für temporäre Befestigungen, beispielsweise von Maschinen, im Innenbereich geeignet.

  • Oberflächenbündige Demontage ermöglicht Wiederverwendung des Befestigungspunktes.
  • Handelsübliche Schrauben und Gewindestangen können verwendet werden. Dies reduziert Kosten und Komplexität.
  • ETA-Zulassung für maximale Sicherheit.
  • In Kombination mit den verschiedenen Mörtelpatronen oder Injektionsmörtel geeignet für Verankerung im gerissenen und ungerissenen Beton.
  • Das System aus Innengewindeanker RG M I und einem der Injektionsmörtel FIS V Plus, Montagemörtel FIS VL oder Montagemörtel Green für Beton kann je nach Anforderung individuell ausgewählt werden und ermöglicht dadurch ein breites Anwendungsspektrum.
  • Der Innengewindeanker RG MI ermöglicht die oberflächenbündige Demontage und Wiederverwendung des Befestigungspunktes. Er bietet dadurch optimale Flexibilität.
  • Das metrische Innengewinde erlaubt die Verwendung handelsüblicher metrischer Schrauben oder Ankerstangen für die ideale Anpassung an die Anwendung.
  • Bitte beachten Sie die Zulassungen der jeweiligen Reaktionspatronen bzw. Injektionsmörtel
Bei Verwendung in Verbindung mit Reaktionspatronen:
  • Der Innengewindeanker RG MI wird mit einem Bohrhammer und dem zugehörigen Setzwerkzeug drehend-schlagend gesetzt.
  • Beim Setzvorgang zerstört die Dachschräge des Innengewindeankers die Patrone, durchmischt und aktiviert den Mörtel.
Bei Verwendung in Verbindung mit Injektionsmörteln:
  • Das Setzen des RG M I erfolgt von Hand unter leichter Drehbewegung bis zum Bohrlochgrund.
  • Der Mörtel verklebt den Innengewindeanker vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab.
  • Beton, gerissen und ungerissen
  • Demontierbare und temporäre Befestigungen
  • Verankerungen mit Reaktionspatronen RSB und RM II
  • Verankerungen mit Injektionsmörteln FIS SB, FIS EM Plus, FIS V, FIS VL, Montagemörtel und Montagemörtel Green in Beton


10 x Innengewindeanker 'RG MI RG 12 x 90 M8 I' - Fischer

pro
  • AnschlussgewindeM10
  • Bohrernenndurchmesser18 mm
  • Bohrtiefe = Setztiefe90 mm
  • AusführungMit Innengewinde
  • MaterialStahl galvanisch verzinkt 5.8
  • Länge90 mm
  • Variantegalvanisch verzinkt
  • mehr Details
  • 3DCAD: Ja
  • Anschlussgewinde: M10
  • Bohrernenndurchmesser: 18 [mm]
  • Bohrtiefe = Setztiefe: 90 [mm]
  • Werkstoff (ETIM): sonstige
  • Anwendungsbedingungen: Brandschutz-Klassifizierung
  • Ausführung: Mit Innengewinde
  • Material: Stahl galvanisch verzinkt 5.8
  • Verpackungsvariante: Faltschachtel
  • Länge: 90 [mm]
  • Max. Einschraubtiefe: 23 [mm]
  • Min. Einschraubtiefe: 10 [mm]
  • Min. Verankerungstiefe: 90 [mm]
  • Passend zu: UKA 3 M 14 / 00667
  • Variante: galvanisch verzinkt
  • Werkstoff / Korrosionsschutz: galvanisch verzinkt

Das Befestigungssystem mit Innengewindeanker für gerissenen und ungerissenen Beton.

Der fischer Innengewindeanker RG M I wird aus galvanisch verzinktem Stahl hergestellt. Der Innengewindeanker ist ein Systemzubehör für die verschiedenen fischer Mörtelpatronen oder Injektionsmörtel. Für Einzelbefestigungen ist die Anwendung mit der vorportionierten Mörtelpatrone besonders wirtschaftlich. Bei der Montage mit der Mörtelpatrone wird die RG M I mit einem Bohrhammer drehend-schlagend gesetzt. Beim Setzvorgang wird die Mörtelpatrone zerstört, durchmischt und aktiviert die Mörtelmasse. Bei der Montage mit den Injektionsmörteln wird der Innengewindeanker von Hand unter leichten Drehbewegungen in das Borhloch geschoben. Die verschiedenen Mörtel verkleben den RG M I vollflächig mit der Bohrlochwand. Der Innengewindeanker kann oberflächenbündig demontiert werden und ist vor allem für temporäre Befestigungen, beispielsweise von Maschinen, im Innenbereich geeignet.

  • Oberflächenbündige Demontage ermöglicht Wiederverwendung des Befestigungspunktes.
  • Handelsübliche Schrauben und Gewindestangen können verwendet werden. Dies reduziert Kosten und Komplexität.
  • In Kombination mit den verschiedenen Mörtelpatronen oder Injektionsmörtel geeignet für Verankerung im gerissenen und ungerissenen Beton.
  • Das System aus Innengewindeanker RG M I und einem der Injektionsmörtel FIS V Plus, Montagemörtel FIS VL oder Montagemörtel Green für Beton kann je nach Anforderung individuell ausgewählt werden und ermöglicht dadurch ein breites Anwendungsspektrum.
  • Der Innengewindeanker RG MI ermöglicht die oberflächenbündige Demontage und Wiederverwendung des Befestigungspunktes. Er bietet dadurch optimale Flexibilität.
  • Das metrische Innengewinde erlaubt die Verwendung handelsüblicher metrischer Schrauben oder Ankerstangen für die ideale Anpassung an die Anwendung.
  • Bitte beachten Sie die Zulassungen der jeweiligen Reaktionspatronen bzw. Injektionsmörtel
Bei Verwendung in Verbindung mit Reaktionspatronen:
  • Der Innengewindeanker RG MI wird mit einem Bohrhammer und dem zugehörigen Setzwerkzeug drehend-schlagend gesetzt.
  • Beim Setzvorgang zerstört die Dachschräge des Innengewindeankers die Patrone, durchmischt und aktiviert den Mörtel.
Bei Verwendung in Verbindung mit Injektionsmörteln:
  • Das Setzen des RG M I erfolgt von Hand unter leichter Drehbewegung bis zum Bohrlochgrund.
  • Der Mörtel verklebt den Innengewindeanker vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab.
  • Beton, gerissen und ungerissen
  • Demontierbare und temporäre Befestigungen
  • Verankerungen mit Reaktionspatronen RSB und RM II
  • Verankerungen mit Injektionsmörteln FIS SB, FIS EM Plus, FIS V, FIS VL, Montagemörtel und Montagemörtel Green in Beton


10 x Innengewindeanker 'RG MI RG 16 x 90 M10 I' - Fischer

pro
  • AnschlussgewindeM12
  • Bohrernenndurchmesser20 mm
  • Bohrtiefe = Setztiefe125 mm
  • AusführungMit Innengewinde
  • MaterialStahl galvanisch verzinkt 5.8
  • Länge125 mm
  • Max. Einschraubtiefe26 mm
  • Min. Verankerungstiefe125 mm
  • Variantegalvanisch verzinkt
  • mehr Details
  • 3DCAD: Ja
  • Anschlussgewinde: M12
  • Bohrernenndurchmesser: 20 [mm]
  • Bohrtiefe = Setztiefe: 125 [mm]
  • Werkstoff (ETIM): sonstige
  • Anwendungsbedingungen: Brandschutz-Klassifizierung
  • Ausführung: Mit Innengewinde
  • Material: Stahl galvanisch verzinkt 5.8
  • Verpackungsvariante: Faltschachtel
  • Länge: 125 [mm]
  • Max. Einschraubtiefe: 26 [mm]
  • Min. Einschraubtiefe: 12 [mm]
  • Min. Verankerungstiefe: 125 [mm]
  • Passend zu: UKA 3 M 16 / 00422
  • Variante: galvanisch verzinkt
  • Werkstoff / Korrosionsschutz: galvanisch verzinkt

Das Befestigungssystem mit Innengewindeanker für gerissenen und ungerissenen Beton.

Der fischer Innengewindeanker RG M I wird aus galvanisch verzinktem Stahl hergestellt. Der Innengewindeanker ist ein Systemzubehör für die verschiedenen fischer Mörtelpatronen oder Injektionsmörtel. Für Einzelbefestigungen ist die Anwendung mit der vorportionierten Mörtelpatrone besonders wirtschaftlich. Bei der Montage mit der Mörtelpatrone wird die RG M I mit einem Bohrhammer drehend-schlagend gesetzt. Beim Setzvorgang wird die Mörtelpatrone zerstört, durchmischt und aktiviert die Mörtelmasse. Bei der Montage mit den Injektionsmörteln wird der Innengewindeanker von Hand unter leichten Drehbewegungen in das Borhloch geschoben. Die verschiedenen Mörtel verkleben den RG M I vollflächig mit der Bohrlochwand. Der Innengewindeanker kann oberflächenbündig demontiert werden und ist vor allem für temporäre Befestigungen, beispielsweise von Maschinen, im Innenbereich geeignet.

  • Oberflächenbündige Demontage ermöglicht Wiederverwendung des Befestigungspunktes.
  • Handelsübliche Schrauben und Gewindestangen können verwendet werden. Dies reduziert Kosten und Komplexität.
  • ETA-Zulassung für maximale Sicherheit.
  • In Kombination mit den verschiedenen Mörtelpatronen oder Injektionsmörtel zugelassen für Verankerung in gerissenem und ungerissenem Beton.
  • Das System aus Innengewindeanker RG M I und einem der Injektionsmörtel FIS V Plus, Montagemörtel FIS VL oder Montagemörtel Green für Beton kann je nach Anforderung individuell ausgewählt werden und ermöglicht dadurch ein breites Anwendungsspektrum.
  • Der Innengewindeanker RG MI ermöglicht die oberflächenbündige Demontage und Wiederverwendung des Befestigungspunktes. Er bietet dadurch optimale Flexibilität.
  • Das metrische Innengewinde erlaubt die Verwendung handelsüblicher metrischer Schrauben oder Ankerstangen für die ideale Anpassung an die Anwendung.
  • Bitte beachten Sie die Zulassungen der jeweiligen Reaktionspatronen bzw. Injektionsmörtel
Bei Verwendung in Verbindung mit Reaktionspatronen:
  • Der Innengewindeanker RG MI wird mit einem Bohrhammer und dem zugehörigen Setzwerkzeug drehend-schlagend gesetzt.
  • Beim Setzvorgang zerstört die Dachschräge des Innengewindeankers die Patrone, durchmischt und aktiviert den Mörtel.
Bei Verwendung in Verbindung mit Injektionsmörteln:
  • Das Setzen des RG M I erfolgt von Hand unter leichter Drehbewegung bis zum Bohrlochgrund.
  • Der Mörtel verklebt den Innengewindeanker vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab.
  • Beton, gerissen und ungerissen
  • Demontierbare und temporäre Befestigungen
  • Verankerungen mit Reaktionspatronen RSB und RM II
  • Verankerungen mit Injektionsmörteln FIS SB, FIS EM Plus, FIS V, FIS VL, Montagemörtel und Montagemörtel Green in Beton


10 x Innengewindeanker 'RG MI RG 18 x 125 M12 I' - Fischer

pro


Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. evtl. Versand.